Reis-Mangold-Pfanne

Ich liebe Pfannengerichte. Sie gehen schnell und sind sehr gesund, wenn sie frisch gemacht sind. Alle Zutaten sollten natürlich, unbearbeitet und wenn möglich Bio sein. Ich kaufe gerne auf unserem Markt bei dem Biostand ein, weil ich dort alles unverpackt bekomme. Ich versuche seit einiger Zeit weniger Verpackungen zu kaufen. Das ist nicht immer einfach, vor allem wenn kein großer Unverpacktladen nebenan ist. Hülsenfrüchte bekommt man gut im Glas oder Dosen. Leider habe ich die Pinienkerne noch nicht unverpackt gesehen bei uns. Und Essen im Internet bestellen ist derzeit keine Option für mich, da dass ebenfalls zusätzlich Emissionen verursacht. Mehr zu diesem Thema kommt in nächster Zeit hier auf dem Blog.

Ich benutze für dieses Gericht nur Bio-Avocados, dort ist der Wasserverbrauch immer noch hoch, aber sie werden häufig in kleineren, sozialeren Unternehmen angebaut – hier unbedingt darauf achten, wo sie angebaut wurden (https://schrotundkorn.de/ernaehrung/lesen/problemfrucht-avocado.html). Und vor allem esse ich nicht ständig Avocados. Ich finde, es ist immer eine Frage der Menge. Avocados sollten ein Genussmittel sein, kein Grundnahrungsmittel.

Zutaten Pfanne:

  • 1 Glas vorgekochter Kidneybohnen
  • 1 Strunk Mangold (am besten Bio und vom Markt – unverpackt)
  • 200g Reis (weißer Reis oder Vollkornreis)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 25g Pinienkerne
  • 1 Zucchini
  • Meersalz

Zutaten Avocadocreme:

  • 2 Avocados
  • Knoblauch 2 Zehen
  • 200g trockene rote Linsen
  • Meersalz & Kreuzkümmel

Vorgehen:

  1. Die Kidneybohnen gründlich abwaschen.
  2. Reis abspülen und 1:2 Reis mit Wasser aufkochen und danach köcheln lassen, bis das Wasser weg ist. Aufpassen das der Reis nicht anbrennt (kenn ich aus Erfahrung – ich hab mindestens 2 Töpfe verunstaltet).
  3. Mangold abwaschen und in ca 2-3 cm breite Streifen schneiden.
  4. Zucchini in Längsrichtung vierteln und danach in Stückchen schneiden.
  5. Die Knoblauchzehen „auspacken“.
  6. Mangold, Zucchini und Knoblauch mit ein bisschen Olivenöl in eine Pfanne geben und anbraten lassen. Anschließend die Kidneybohnen dazu geben und köcheln lassen.
  7. Die Pinienkerne seperat in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten und am Ende über das Gemüse und den Reis geben.

Avocadocreme

  1. Die Avocado halbieren. Den Kern mit dem Messer längs aufspießen (nicht mit der Spitze des Messers sondern mit der langen Seite) und drehen. Damit kann man den Kern leicht und sauber entfernen. Danach einen Löffel nehmen und die Avocado ausschälen.
  2. Die 150g rote getrocknete Linsen auch mit dem Verhältnis 1:2 mit Wasser aufkochen – vorher abwaschen. Danach wie beim Reis köcheln lassen, bis das Wasser weg ist.
  3. Avocado, Linsen und 2 Knoblauchzehen mit dem Handmixer zerkleinern. Mit Salz und Kreuzkümmel abschmecken.†

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s